Der Terminkalender des Flensburger Schifffahrtsmuseums

Filmvorführung & Vortrag: Flensbuger Welt-Geschichten

Veranstalter: Europa-Universität Flensburg (EUF)

Literaturvortrag
Prof. Dr. Matthias Bauer von der Europa-Universität: "Die Literaturlandschaft der Flensburger Förde",
über Storm und Fontane, Emmy Hennings, Siegfried Lenz und Jochen Missfeldt, mit dessen Roman "Steilküste" sich der Kreis zum Kriegsende an der Förde schließt...

Filmpremiere
"Flensburger Welt Geschichten"
Dokumentarfilm von Quinka Stoehr und Fredo Wulf
Die Filmemacher sind anwesend.

Noch einmal spricht sie Petuh und bezaubert durch ihren Charme: Bei ihrem letzten Auftritt vor der Kamera erinnert sich Renate Delfs an das Kriegsende und die Jungs, die einfach nur nach Hause wollten, aber hingerichtet wurden, weil an der Förde noch Hitlers Nachfolger regierte. Von anderen Ereignissen, die Flensburg mit der Welt(geschichte) verknüpfen, berichten Anke Sporendonk oder Imani Tarfari-Ama, Svetlana Krätzschmar oder Hülya Özdemir. Ihre Erzählungen verdeutlichen, wie international es in Flensburg zugeht, wie die Stadt mit ihrer Vergangenheit umgeht und wie sie sich gegenwärtig ausnimmt. Auch Matthäus Weisz, Werner Reinhart, Henrik Becker-Christensen, Rainer Prüß kommen im Dokumentarfilm von Quinka Stoehr und Fredo Wulf zu Wort und ergänzen das Bild. Der Film öffnet Raum, die Protagonisten kennenzulernen: Während sie ihre persönlichen Geschichten und Erinnerungen, die sie mit dieser Stadt verbinden, erzählen, erscheinen schlaglichtartig Ereignisse der deutschen und europäischen Geschichte auf: Die Vergangenheit stellt sich neben die Gegenwart.

Eintritt: 5,00 EUR

Ort: Flensburger Schifffahrtsmuseum (Foyer)

Zurück